Instagram @mimiiirose

Donnerstag, 25. April 2013

Review: Revlon Photoready BB Cream (richtig guuuuut)

Nach all den Schwärmereinen amerikanischer Youtube Gurus, musste ich sie in meinem USA Urlaub einfach kaufen. Die Revlon Photoready BB Cream. Sie wurde hochgelobt, sogar als beste BB Cream im Drogeriebereich bezeichnet, daher war meine Erwartung ziemlich hoch. Sie soll Pflege, Primer, Concealer, Foundation und Sonnenschutz in einem sein.
Noch am selben Tag habe ich sie ausprobiert. Eine BB Cream, das beste was man bei dem sonnigen Florida Wetter auf seine Haut auftragen kann, um genügend Deckkraft zu bekommen ohne zu viel Makeup zu tragen.
Mein erster Eindruck war, wie soll ich es anders sagen?, einfach nur wow!

Die Textur ist fester als die BB Creams, die ich bis dato kannte. Trotzdem ist sie sehr ergiebig, eine Maiskorn große Portion reicht um mein Gesicht zu schminken.

Die Deckkraft ist für mich mehr als zufriedenstellend. Sie deckt Rötungen und leichte Unreinheiten perfekt ab, Sommersprossen scheinen weiterhin durch. Die Haut sieht wirklich natürlich schön aus.

Der Geruch der BB Cream ist ist ganz einfach zu beschreiben: sie riecht nach Creme. Also weder penetrant noch zu künstlich, einfach angenehm.

Die Haltbarkeit der BB Cream ist wunderbar. Sie hält den ganzen Tag ohne fleckig zu werden. Mit Concealer und Puder ist sie das einzige was ich im Alltag brauche. Selbst wenn ich abends noch spontan mit dem Mädels um die Häuser ziehe, habe ich nicht das Verlangen nachzubessern.

weitere Informationen:
erhältlich in 3 Farben (hier:light/medium)
mit Sonnenschutzfaktor 30
erhältlich ausschließlich übers Internet (amazon,ebay) oder im Urlaub zuschlagen ;)

Wie ihr vielleicht beim Lesen erahnen konntet, ich bin ein riesen Fan der Revlon BB Cream. Sie ist bis jetzt die beste BB Cream, die ich getestet habe. Die Haltbarkeit und Farbe überzeugen mich einfach, genauso wie die Deckkraft. Sie gibt mir ein wunderschönes Hautgefühl, ich fühle einfach wohl ohne massenhaft Makeup zu tragen. Sie fühlt sich sehr leicht auf der Haut an was ich ebenso positiv finde. Bezahlt habe ich in den USA 10$

 ungeschminkt^^
nur mit der BB Cream
 nur mit der BB Cream
 fertig geschminkt :)
 mein Holy Grail =)



Mittwoch, 24. April 2013

Frühling und Sommer für die Nägel. inkl. Essie go ginza

Endlich ist es soweit, es wird wärmer in Norddeutschland. Ich muss gestehen, es war ein ziemlicher Schock als ich Ende März aus Florida kam und in Frankfurt das Wetter sah. Auf den Nägeln hatte ich immer noch ein strahlendes Sonnengelb (Rimmel) und fühlte mich im grauen Deutschland damit irgendwie fehl am Platz. Ein paar Wochen später ist es nun endlich soweit, am Wochenende war (hoffentlich) der letzte Bodenfrost und wenn ich mir so den Himmel anschaue gerade, habe ich das Gefühl als wäre es nie anders gewesen als heute. Sonnig, nicht zu kalt, nicht zu heiß, einfach ein wunderschöner Frühlingstag.
Passend dazu habe ich mir meine liebsten Nagellacke für die Jahreszeit ausgesucht, fleißig gepinselt und alles abfotografiert.
Wie sieht es bei euch momentan auf den Nägeln aus? Passt ihr eure Nagellackfarben an das Wetter und an die Jahreszeit an so wie ich?
Ich möchte euch nun meine bunten Nägel zeigen, während ich im Kopf weiterhin die Melodie aus der Smarties Werbung vor mich hin summe "Viele, viele bunte Smarties..."
Mein Lieblingston ist der L'Oreal tangerine crush, Essie go ginza und Kiko 338.
Nebenbei: Bei dem Allure Shooting war Mila Kunis total verliebt in die Farbe tangerine crush von L'Oreal. Sie behielt die Farbe vom Shooting auf den Nägeln und nahm sie sogar mit nach Hause.

 
Rimmel 710, Kiko 356, 280, Loreal 400, Essie lights
 

 
p2 130, Kiko 372, essie go ginza, Kiko 345, 338
xoxo Mimi ♥

Montag, 22. April 2013

Review: L'Oreal Nude Magique CC Cream

BB Creams sind ein richtiger Kassenschlager. Die neue Generation heißt jetzt aber CC Cream und steht für "Color Correction" oder "Color Complexion". Sie korrigieren den Hautton. Ich habe die neuen Nude Magique CC Cremes von L'Oreal, die im Mai erhältlich sein sollen, bereits bei Douglas im Alstertal EKZ entdeckt und für euch getestet.
Ich sage deshalb CREMES, da sie in 3 Variationen erhältlich ist, für jedes Hautproblem sozusagen.

Die grüne Variante soll gegen Rötungen helfen, die Orangene gegen müde Haut und die lilane bei fahler Haut.

Ich habe mich für die orangene CC Cream entschieden, da diese mir am meisten zusagte. Sie soll den Teint aufwecken und für eine perfekte Haut, wie ungeschminkt,sorgen.

*Perfektionierter Teint
*perfektes, ebenmäßiges Hautbild
*Frische Ausstrahlung
*Nahtlose Deckkraft
*24h Feuchtigkeit

Voller Neugier öffnete ich heute morgen die Creme und gab eine erbsengroße Menge auf meine Finger um sie dann auf meinem Gesicht aufzutragen. Im Gegensatz zu der BB Cream von L'Oreal hat diese bereits eine Farbe.
Der erste Schockmoment!! Ich bin orange!!
Aber keine Bange, nach wenigsen sekunden passt sich die Creme meinem Hautton an und der Orangeton ist verschwunden. Geblieben ist ein ebenmäßiger Hautton, ich sehe erholt aus, wie von der Sonne geküsst. Noch ein paar Pinsel schwingen und ich bin fertig. Auffallend ist, dass ich allgemein weniger verwende vom Bronzer und vom Rouge. Irgendwie habe ich es mit dieser CC Cream nicht mehr nötig. 

Kommen wir nun zu meinem Fazit...

Die Konsistenz ist sehr flüssig, ich muss aufpassen, dass die Creme nicht von der Hand läuft. Sie ist orangestichig und enthält kleine Pigmentkügelchen.  Obwohl sie sehr flüssig ist, zieht sie sehr schnell ein, man muss also beim Auftragen schon ein bisschen Übung haben, damit das ganze Gesicht was abbekommt.
Die Haltbarkeit ist gut, sie übersteht einen ganzen Tag, wobei ich mich jetzt nicht körperlich überanstrengt habe, ein ganz normaler Tag halt. Bei der Deckkraft gibt es auch nichts zu meckern, eine CC Cream ist im Endeffekt wie eine BB Cream. Also leichte bis mittlere Deckkraft, große Unreinheiten lassen sich auch hier nicht 100%ig abdecken. Man sieht nicht stark geschminkt aus, die Haut ist natürlich verschönert, ohne großen Tamtam.
Ich bin immer noch sehr begeistert von meiner BB Cream von Revlon, deshalb wird diese CC Cream sie nicht ablösen können. Die Idee gefällt mir gut, eine Creme, die die Haut nicht nur von Makeln befreit, sondern auch auf spezielle Bedürfnisse der Haut eingeht.
Über eine Pünktchenjeans lässt sich streiten, reine ebenmäßige Haut bleibt immer Trend.

Enthalten sind 30ml für ca 12€.

Was haltet ihr von dem Buchstabentrend?

 

 ungeschminkt
 nur mit der CC Cream
 nur mit der CC Cream
 fertig geschminkt




Dienstag, 16. April 2013

got2be Strandnixe Review

Gestern in meiner Einkauftüte gelandet, heute ausprobiert: das relativ neue Salz-Spray von Got2Be mit dem zuckersüßen Namen Strandnixe.
Nachdem in den USA und mittlerweile auch in Deutschland der Hype um den sexy Beachbabe Look nicht mehr wegzudenken ist, stieg auch got2be auf den Zug mit auf.

Der eigentliche Sinn dieser texturierender Sprays mit Salz ist es, die Haare aussehen zu lassen, als wäre man aus dem Ozean aufgetaucht und hätte seine Haare in der heissen Sonne Mexicos trocknen lassen. Soviel zum eigentlichen Sinn.

Die Realität sieht leider etwas anders aus, aber dazu später....

Frisch geduscht, Haare handtuchtrocken, sprühe ich meine Längen und den Ansatz mit dem Spray ein. Danach soll man die Haare entweder lufttrocknen oder föhnen. Ich entscheide mich für die Föhnvariante, dabei knete ich meine Haare immer wieder, in der Hoffnung dadurch sexy Wellen zu kreieren.

Ich nutze die Gelegenheit kurz was über meine Haare zu schreiben, damit ihr ungefähr wisst unter welchen Voraussetzungen ich dieses Produkt teste. Meine Haare sind von Natur aus eher dünn und allgemein habe ich eher nicht so viele Haare, durch den immer wiederkehrenden Haarausfall. Meine Haare sind nicht besonders kaputt, obwohl die Längen durch den Ombre Look etwas trocken sind, jedoch sind sie frei von Spliss.

Nun zum Ergebnis, dass ich erzielt habe...
Eigentlich ist nicht viel passiert, die versprochenen Wellen bleiben an meinen Haaren leider aus, man kann sie vllt minimal am Hinterkop erkennen, wie ihr in den Bildern sehen könnt. Die Haare fühlen sich zwar griffiger an und es ist ein sehr angenehmes Gefühl, allerdings sehen meine Längen trockener und spröder aus als sonst. Mein Freund fragte mich sogar was mit meinen Haaren passiert sei. Das war nun irgendwie nicht der Sinn der Sache. Den Rest des Abends lief ich nur noch mit Zopf rum, da ich mich sichtlich unwohl fühlte. Das einzig positive war, dass mein Ansatz voluminöser aussah und meine  Haare den ganzen Tag nicht platt herunterhingen. Netter Nebeneffekt.

Ich werde die Tage es nochmal ausprobieren, meine Haare aber Lufttrocknen lassen, obwohl ich irgendwie bezweifle, dass sich dadurch viel ändern wird.

Mein FAZIT ist unbefriedigend. Ich habe mehr erwartet. Es kann natürlich sein, dass es an meinen Haaren liegt, aber für mich ist dieses Produkt nicht das richtige. Es erfüllt nicht seinen Zweck, zumal das "Salz" sehr wahrscheinlich nicht gut für eine regelmäßige Anwendung ist und die Haare austrocknen würde. Da ich mit diesem Spray nicht wirklich etwas erziele, bleibt mir das aber sowieso aus.

Enthalten sind 200ml für 5,99€ bei Rossmann gekauft.

Was habt ihr so für Erfahrungen gemacht? Ähnlich wie meine, oder seid ihr völlig begeistert?



Montag, 15. April 2013

Meine Frühjahr/Sommer Makeup Routine (Alltag)

Hallo ihr Lieben
Heute gibt es endlich wieder was neues von mir und zwar meine Frühjahr/Sommer Makeup Routine. Es handelt sich hierbei um mein Alltagsmakeup, das eigentlich bis auf das Augenmakeup immer das gleiche ist. Wenn es nach der Arbeit noch weiter geht, zum Beispiel was trinken mit Kollegen oder Clubbing mit Freunden, trage ich schnell Lippenstift auf und schminke natürliche Smokey Eyes. Aus diesen Gründen habe ich immer eine kleine Makeup Tasche ind meiner Handtasche.

Nun aber zu meiner Anleitung:

 Nachdem ich meine BB Cream (Revlon Photoready) aufgetragen habe, verwende ich einen Concealer um meine Augenringe zu kaschieren. Mein momentaner Liebling ist der Dream Lumi Touch in der Farbe radiant.

Danach fixiere ich meine T-Zone mit dem Rimmel stay matte Puder in der Farbe 004 und gebe danach Bronzer (NYC Sunny) auf meine Wangen und Schläfen mit dem Ebelin Rouge Pinsel, um mein Gesicht wie von der Sonne geküsst erscheinen zu lassen. 

Mein Lieblingsrouge für diese Jahreszeit ist das ELF Powder Blush in der Farbe Tickled Pink, welches ich mit der Mac 168 Brush auf meine Wangen gebe.

Um das Beste aus meinen Augenbrauen zu machen, verwende ich erst ein Augenbrauengel von Catrice und male sie dann mit meinem Mac Eyeshadow Mystery und dem Essence Eyeliner Pinsel aus. Mystery ist der perfekte Farbton. Dieser Schritt ist übrigens mein Lieblingsschritt wenn ich mein Makeup mache. Ich würde niemals ohne gemachte Augenbrauen das Haus verlassen ;-)

Als schnelles Augenmakeup trage ich Mac Vanilla auf dem gesamten Lid auf und gebe Mac Quarry in die Lidfalte. Die Farben schimmern nicht und sind sehr dezent, bringen die Augen aber trotzdem zum Strahlen. Der perfekte Crease Pinsel ist übrigens Mac 217 ;-)

Da es morgens schnell gehen muss und ich auf dem Weg zur Arbeit immer noch einen Latte Macchiato hole, trage ich einen Lippenstift mit geringer Pigmentierung auf. Am Liebsten trage ich zurzeit Maybelline Color Whisper in Petal Rebel, ein schönes Pink, dass man auch gut layern kann.

Soo, das war es dann auch schon. Der Look sieht fertig dann so aus.

Wie gefallen euch solche Anleitungen? Wollt ihr mehr von solchen Posts?

xoxo Mimi ♥


Donnerstag, 11. April 2013

Bloglovin

<a href="http://www.bloglovin.com/blog/3630775/?claim=7ddfhzbr55d">Follow my blog with Bloglovin</a>
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...