Instagram @mimiiirose

Samstag, 23. September 2017

L'Oreal Paradise Extatic Mascara Review



Hallo ihr Lieben,
heute möchte ich euch meine neue Lieblingsmascara vorstellen. Die Paradise Extatic Mascara von L'Oreal wurde bei Instagram ganz schön gehyped, da musste ich natürlich auch zugreifen, als ich sie bei Müller gesehen habe. 




Die Bürste ist geformt wie ein Butternut Kürbis ;) Sie hat kurze Borsten, die sich teilweise kreuzen. Insgesamt ist die Bürste etwas länger als die, die ich normalerweise so verwende. Sie passt sich super an die Wimpern an und erwischt jede Wimper. Die Konsistenz ist mir etwas zu flüssig, aber ich denke das wird sich mit der Zeit geben, wenn sie etwas angetrocknet ist.

Vorher:




Nachher:




Ich bin mit dem Ergebnis sehr zufrieden. Sie verlängert die Wimpern nicht nur, sondern macht sie auch wesentlich voller und voluminöser. Der Schwung ist auch richtig toll. Die Mascara hält den ganzen Tag und selbst nach 9 Stunden im Büro sehen meine Wimpern abends immer noch schön aus, ohne Klumpen. 
Sie lässt sich ganz leicht mit Mizellenwasser entfernen und brennt nicht in den Augen. Auch mit meinen Kontaktlinsen entstehen keine Probleme. 
Alles in allem eine Top Mascara, die ich definitiv nachkaufen werde. Der Preis lag bei 11€ und somit  im höheren Drogeriebereich. Meiner Meinung nach ist sie aber jeden Cent wert.

Habt ihr die Mascara schon ausprobiert?

Wir werden gleich los in die Hafencity waren und das schöne Herbstwetter in Hamburg ausnutzen! Ich wünsche euch ein schönes Wochenende.
Liebe Grüße, Mimi

Mittwoch, 13. September 2017

Mein Teneriffa Urlaub + Tipps

Hallo Zusammen,

ich bin nun seit einer Woche wieder in Deutschland und es wird Zeit über meinen Teneriffa Urlaub zu berichten. Ich war 7 Tage auf dieser wunderschönen Insel und habe so einiges erlebt, was ich gern mit euch teilen möchte.


Die Buchung

Wir haben den Urlaub bereits im Februar gebucht via Urlaubspiraten bzw. den Reiseveranstalter FTI. Da ich schon länger nach Teneriffa wollte, habe ich einige Zeit die Preise verglichen und beobachtet und es wird nie hammermäßig günstig. Es lohnt sich meiner Meinung nach frühzeitig zu buchen, wenn ihr im Sommer fliegen wollt. Wir haben pro Person inklusive Flug, Transfer und Halbpension knapp 480 € bezahlt. 

Das Hotel



Wir waren im Hotel Puerto Palace in Puerto de la Cruz untergebracht. Ein ganz wunderbares Hotel. Unser Zimmer war sauber und groß genug, mit eigenen Balkon mit Blick auf die schöne Poollandschaft und auf die Berge. Es ist weiter oben angesiedelt und nicht mitten an der Promenade wie viele andere Hotels. Ich fand es super, so hatte man mehr den Flair von Einheimischen und war nicht im ganzen Touristentrubel. Wir sind den Weg zur Promenade gelaufen, dauert etwa 15 Minuten (bergab). Aber keine Sorge, es gab auch einen Hoteltransfer, der täglich mehrmals in die Innenstadt fuhr ;) Der Pool war sehr sauber und nie überfüllt. Das typische Liegen besetzen gab es einfach nicht, worüber ich sehr dankbar war. Das liegt aber auch daran, dass Teneriffa einiges zu bieten hat und ein Tag am Pool selten vorkommt.
Das Essen im Hotel war lecker. Es gab eine große Auswahl an verschiedenen Gerichten, viel Fleisch, Fisch, Gemüse und jede Menge Nudeln, Pizza und Co. Eine Salatbar gab es auch, sowie täglich wechselnde Suppen. Zum Frühstück gab es Brötchen, Brote, viele Eiergerichte, Obst, Müsli,... Es gab einfach alles :D
Ich würde das Hotel auf jeden Fall wieder buchen. 


Das Wetter


Auf Teneriffa ist es das Ganze Jahr über warm. Selbst im Januar sind dort noch 20 grad. Wir hatten meistens 25-30 Grad, allerdings ist das Wetter auch ein wenig davon abhängig wo man sich befindet. Wir waren im Norden, dort ist das Klima anders als im Süden, das sieht man auch direkt an der Landschaft. Der Süden sieht sehr Wüstenartig aus, der Norden besticht durch Berge und Wälder. Ich persönlich finde den Norden sehr viel ansprechender als den Süden. Zwischendurch war es relativ bewölkt, da sich die Wolken um den Berg herum angesammelt haben. Ist man westlicher oder östlicher gefahren, waren die Wolken wieder verschwunden. 

Masca & Los Gigantes








Wir sind einen Tag mit dem Bus nach Masca gefahren. Das ist ein schönes Piratendorf mitten im Tenogebirge. Es ist wunderschön dort und man kann über die Wolken blicken. Dort sind auch einige schöne Restaurants, in denen man bei einem tollen Ausblick gutes Essen genießen kann. Das Highlight ist natürlich die Masca Schlucht Wanderung. Ich kann es jeden nur empfehlen, es zu machen, solange er keine Höhenangst hat. Der Pfad fängt entspannt an mit Sandweg und kleinen Felsen, die man überwinden muss. Stück für Stück wird es aber anspruchsvoller und man muss teilweise viel klettern, ohne Sicherung! Mein Highlight war der Kletterpfad, an dem man an Drahtseilen, die in den Berg gebohrt waren, eine Schlucht langkletternd muss. Direkt über den kleinen Abgrund. Das war das krasseste, was ich je in meinem Leben gemacht habe. 4 Stunden haben wir dafür gebraucht, die letzte Stunde hatte ich absolut keine Lust mehr, war völlig fertig und auch verängstigt, was noch kommt. Am Ende der Schlucht landet man in einer kleinen Bucht direkt im Atlantik und wird von einem Wassertaxi nach Los Gigantes gefahren. Als ich danach gefragt wurde, ob ich es nochmal machen würde, habe ich sofort NEIN gesagt :D Mittlerweile muss ich zugeben, dass ich es mit besserer Ausrüstung nochmal machen würde. 


Santa Cruz

Santa Cruz hat mir persönlich optisch nicht so sehr gefallen. Sehr trostlos und ein Hochhaus nach dem nächsten. Aber: Der Hafen ist schön, genau wie das Auditorium direkt am Meer. Gegenüber vom Auditorium befindet sich ein Freibad. Der Eintritt mit Liegen und Schirm ist unter 10 € und es sind viele Einheimische und wenig Touristen dort unterwegs. Es gibt verschiedene Bäder von denen aus man das Meer sehen kann. Alles ist sehr sauber und Essen & Cocktails gibt es auch. Was will man mehr im Urlaub. Wir haben den halben Tag dort verbracht, bis es mir zu heiß wurde. Wenn ihr in Santa Cruz seid, solltet ihr dort unbedingt mal reinschauen. Es ist mal was anderes und man kann gut baden gehen.


Puerto de la Cruz





Meine Lieblingsstadt auf der Insel. Vom schwarzen Sand bis hin zum Loro Park, es gibt einiges zu sehen und zu entdecken. 
Wir haben einen Tag am schwarzen Strand verbracht. Der war neben dem Playa Jahrein und nicht ganz so voll. Wir haben Liegen und Schirm für 8€ bekommen und konnten diese den ganzen Tag nutzen. Ohne Wasserschuhe kann man dort allerdings nicht baden gehen. Dort liegen zu viele spitze Steine und die hohen Wellen tun ihr übriges. 
An der Promenade gibt es ebenfalls ein Freibad und einige Geschäfte. Zu empfehlen ist die Fundgrube. Hört sich erstmal komisch an, aber dort gibt es Parfüm, Kosmetik, Sonnenbrillen, etc. um einiges günstiger. Parfüm war teilweise 50% günstiger als hier, genauso wie die Creme von Clinique, die ich immer kaufe. Sie kostet hier 50 €, dort habe 22 € bezahlt. Mega. Auch Zigaretten sind dort sehr günstig, ich bin jedoch Nichtraucher.
Kaffee trinken kann man abseits der Promenade wesentlich günstiger. Es lohnt sich also in den Seitenstraßen zu gucken. Ich habe dort einen sehr leckeren Cappuccino mit Spanischer Sahne getrunken. 
Wenn ihr richtig shoppen wollt, kann ich das Centro Comercial La Villa sehr empfehlen. Dort könnt ihr mit dem Bus hinfahren. Tipp: Wenn ihr am Busbahnhof eine Bono-Karte mit 15 € aufladet, spart ihr bei jeder Fahrt 30%-50%. Das lohnt sich bei einer Woche Aufenthalt auf jeden Fall und ihr habt nicht das Problem mit der nervigen Parkplatzsuche. 
Zurück zum Einkaufszentrum: Zara, Bershka, Stradivarius, etc etc. Alles was das Modeherz begehrt und ein wenig günstiger als in Deutschland. Ich hab einiges geshoppt, das werde ich euch bald mal zeigen. 
Ein ganz toller Tipp, den wir selbst bekommen haben, ist Alberto's Bar. Die Tische stehen draußen auf einer großen Terrasse, von der aus man die ganze Stadt sehen kann und natürlich das Meer. Einfach traumhaft und man bekommt richtiges Urlaubsfeeling. Die Cocktails kosten ca. 5 € was völlig in Ordnung ist, für eine kleine Cola habe ich 1,60€ bezahlt. Wenn man den tollen Sonnenuntergang sieht, ist es einfach unbezahlbar. Ihr solltet aber rechtzeitig da sein, damit ihr den Sonnenuntergang sehen könnt und noch einen guten Tisch bekommt.

Habt ihr für dieses Jahr noch Urlaub geplant?

Viele Grüße,
Jasmine
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...