Instagram @mimiiirose

Dienstag, 30. Januar 2018

Morgenroutine in der Schwangerschaft

Hallo ihr Lieben,

ich habe euch mal meine Morgenroutine in der Schwangerschaft abgedreht. Ich gucke solche Videos richtig gerne, vielleicht ihr ja auch? :) 


Schaut gern mal auf meinem YouTube Kanal vorbei :) Ihr findet mich dort unter Mimi Rose

Habt eine wunderschöne Woche!

Schöne Ideen für den Mutterschutz




Hallo ihr Lieben,
ich hatte letzte Woche ja bereits einen Beitrag zu dem Papierkram im Mutterschutz geschrieben.
Heute möchte ich euch meine Ideen für die Freizeit vorstellen, beziehungsweise eine Art Bucketlist, was ich noch machen möchte bevor Baby B. auf die Welt kommt.



Nestbau

Wir sind Anfang Januar in unsere neue Wohnung gezogen, dementsprechend konnte ich jetzt erst richtig mit dem Nestbau beginnen. Zimmer streichen, Dekoration aussuchen, Möbel kaufen. Alles musste bis jetzt warten. Meine Pinterest Boards zum Thema Babyzimmer wurden immer länger und ich hatte zahlreiche Ideen. Ursprünglich wollte ich ein maritimes Kinderzimmer, allerdings hat sich das komplizierter herausgestellt als geplant, da die Dekoration, von Lampe bis Teppich, mir meistens nicht gefallen hat. Da ich aber absolut keine Waldtiere oder ähnliches wollte, habe ich mich dann für das Thema Polar entschieden. Ich werde euch demnächst eine Roomtour zeigen. 
Das Babyzimmer einzurichten macht wirklich Spaß und die Vorfreude steigt damit noch um einiges.


Mädelsabende

Wenn man schwanger ist, merkt man wer seine wahren Freunde sind und wer nicht. Gerade bei einer ungeplanten Schwangerschaft. Man wird weniger zu Parties eingeladen und viele melden sich eigentlich gar nicht mehr. Umso schöner ist es dann natürlich, wenn man mit den wirklichen Freundinnen noch Mädelsabende/-Tage machen kann. Wenn das Baby da ist hat man anfangs nicht mehr ganz so viel Zeit und aufgrund des Stillens ist es auch nicht so einfach wie vorher sich mal auf einen Kaffee zu treffen. Gerade weil alle anderen arbeiten. Also steht ganz oben auf meiner Liste nochmal mit verschiedenen Freundinnen essen zu gehen, zu brunchen und auf einen kleinen Shoppingtrip zu gehen. 


Date Nights

Die Zeit zu Zweit nochmal genießen, ins Kino gehen oder ein Restaurantbesuch. Das alles wollen wir in den nächsten Wochen nochmal schön auskosten. Man darf nicht vergessen, dass man immer noch ein Paar ist und nicht nur werdende Eltern. Besonders in der Zeit des Umzugs ist das bei uns etwas in Vergessenheit geraten, da wir so viel zu erledigen hatten. Da sich der Stress nun legt, können wir unsere Energie wieder in unsere Beziehung stecken. Morgen geht's also ins Kino und Donnerstag zu einem Eishockey Spiel nach Bremerhaven. 


Babymoon

Ich kann euch wirklich empfehlen nochmal einen Kurztrip mit dem Partner zu unternehmen. Wir waren ein verlängertes Wochenende in Paris und haben die Zweisamkeit sehr genossen. Es ist schön sich keine Gedanken um alles machen zu müssen und lediglich den Tag zu genießen. Das geht natürlich nur, wenn es euch körperlich gut geht. Wir sind jeden Tag ca. 15 km gelaufen und es war wirklich anstrengend. Aber der Urlaub tat uns beiden sehr gut und es war unglaublich schön dort. 
Es muss natürlich nicht gleich Paris sein, ein Wochenendtrip an die Ostsee oder ein Tag in eine andere Stadt zu fahren, ist gleichermaßen erholsam für die Seele.


DIY

Endlich hat man mal so richtig viel Zeit. Wer träumt vor der Schwangerschaft nicht davon, mal so lange frei zu haben, um all die Dinge zu erledigen, die man mal machen wollte. Bei mir stehen DIYs ganz oben auf der Liste. Sei es das Anfertigen eines Scrapbooks oder das Basteln eines Mobiles. Es gibt so viele tolle Ideen im Internet, da kann man sich ruhig das ein oder andere abgucken, bzw. sich inspirieren lassen. Ich habe Filzstoffe bestellt und werde das Mobile für unseren Babybären selbst basteln. Ich bin wirklich nicht talentiert in sowas, aber ich finde den Gedanken schön etwas selbstgemachtes für unseren kleinen Schatz zu haben. Erst wollte ich eine Decke Stricken, allerdings übernimmt das meine Oma. Und ganz ehrlich - besser ist's :D 


Beauty Programm

Nochmal zum Friseur gehen, zur Maniküre oder zur Wimpernverlängerung.
Oder für Zuhause: den Lieblingsnagellack auftragen, Gesichtsmaske und eine gut riechende Bodylotion verwenden. Kurz gesagt: sich einfach mal verwöhnen und einen Tag oder Abend für ein ausgiebiges Beautyprogramm nutzen. Bei mir steht auch noch das Epilieren auf meiner To-do Liste. Falls die Fruchtblase plötzlich platzt, sind die Beine wenigstens seidig weich ;) 


Sonstiges

Kliniktasche packen
nochmal jede Menge Babybauchbilder machen
Ausmisten - Schminke, Schränke,... weniger ist mehr



Soo, das steht alles auf meiner Liste. Was habt ihr für die freie Zeit noch eingeplant?

Sonntag, 21. Januar 2018

Schwangerschaft Update SSW 29-32



Hallo ihr Lieben,

heute ist es schon wieder soweit, es steht ein weiterer Wochenwechsel an. Hallo SSW33. Kaum zu glauben, dass wir unseren kleinen Babybären in spätestens 8 Wochen in den Armen halten werden. 

Die letzten Wochen waren für uns sehr aufregend und gleichzeitig sehr stressig. Wir sind über Silvester nach Paris geflogen zu unserem Babymoon und danach direkt umgezogen bzw. zusammen gezogen. Da war/ist einiges zu tun und wir sind sehr fleißig gewesen. Erstaunlicherweise hat bis jetzt alles ohne Komplikationen geklappt und trotz ein, zwei fehlender Möbelstücke fühlen wir uns schon richtig zuhause. Sobald alles fertig ist, wird es auch eine Wohnungstour geben.




Jetzt aber zum Update der Schwangerschaft!

Ich fange mal mit mir und meinem Körper an. An meinem Gewicht hat sich seit dem letzten Update nichts mehr getan. Seit Beginn der Schwangerschaft sind es 7 Kilo mehr auf der Waage. Letzter Stand diese Woche waren 71,7 kg. Schon vor Weihnachten waren es mal 72, dann wieder 71 kg. Ist laut meiner Hebamme aber nicht bedenklich. Sie sagte diese Woche, dass mein Bauch kleiner ist, weil dort kaum Fett dazu gekommen ist, sondern nur Kind. Sowas geht natürlich runter wie Öl, allerdings gilt das nur für meinen Bauch, nicht für Beine und Hintern :D 
Beschwerden habe ich kaum bzw. in seltenen Momenten. Mal ein Ziepen hier, selten mal eine Stunde Rückenschmerzen, aber grundsätzlich bin ich bis jetzt von Dauerschmerzen verschont geblieben. Allerdings merke ich langsam, dass ich nicht mehr so viel Ausdauer habe und öfters Pausen brauche. Wie gut, dass es bei IKEA und Co. genug Sitzmöglichkeiten gibt, hehe. 
Sehr unangenehm war plötzliches Nasenbluten in der U-Bahn am Dienstag. Hatte ich seit ich ein Kind war nicht mehr. Eine nette Zugabe der Schwangerschaft. Diese Woche habe ich meinen ersten Dehnungsstreifen bekommen und zwar direkt an einer kleinen Narbe unterm Bauch. Mein Freund sagt zwar, dass er nix erkennt, aber die Hebamme sagt dort ist einer. Ich kann ihn nicht sehen, weil mein Bauch im Weg ist und im Spiegel fällt mir nichts auf :D
Aber ich will mich nicht beklagen, meine Mutter sagt auch liebevoll Anfängerschwangerschaft, da es mir noch so gut geht.

Natürlich gibt es auch Update zum Babyboy :) 
Wir hatten in der 30. SSW unser erstes CTG und er hat ganz lieb mitgemacht. Er hat nichts weggetreten und sich auch nicht hin und her bewegt. So konnten wir gut 20 Minuten seinem kleinen Herzchen lauschen. Ein wundervolles Gefühl. Am gleichen Tag wurde uns mitgeteilt, dass er ca. 40 cm groß ist und 1490 Gramm wiegt. Außerdem liegt er in Startposition mit dem Kopf nach unten und hat seinen Po direkt unter meinen Rippen auf der linken Seite. Er bewegt sich jetzt viel gezielter und seine Tritte können mir schon mal die Luft wegschnappen. Meine Rippen fühlen sich an als würden sie dauerhaft gedehnt werden. Anscheinend braucht er mehr Platz und will sie zu Seite schieben. Das ist schon sehr unangenehm. Dort wo er liegt ist der Bauch ganz hart und man kann seinen kleinen Rücken ertasten. 
In der SSW 31. konnte ich zum ersten Mal seinen Schluckauf richtig wahrnehmen. Das war so süß.

Ansonsten hatten wir unsere ersten Geburtsvorbereitungskurse. Wir haben uns für einen Partnerkurs entschieden und bis jetzt ist es ganz nett. Wollt ihr dazu nochmal einen extra Beitrag lesen? 

Wie geht es euch in eurer Schwangerschaft? In welcher SSW seid ihr?
Ich wünsche euch noch eine schöne Kugelzeit. 

Freitag, 19. Januar 2018

Dinge, die ihr im Mutterschutz erledigen solltet - Teil 1 Papierkram



Hi ihr Lieben,

Mein Mutterschutz beginnt Ende Januar, aber wie ihr vielleicht wisst, bin ich schon seit Mitte Oktober im Beschäftigungsverbot, weshalb ich euch wertvolle Tipps und Anregungen geben kann, falls ihr nichts mit der freien Zeit anzufangen wisst. Ich teile diesen Beitrag auf, da ich für den Papierkram schon einiges an Infos geschrieben habe und euch nicht überfluten will.

Fangen wir also mit den langweiligen Dingen an, die aber trotzdem erledigt werden müssen: 

Papierkram

Ich kann euch wirklich ans Herz legen, die wichtigen Behördengänge und Formulare spätestens zu Beginn des Mutterschutzes zu erledigen. Wenn euer kleiner Engel erstmal auf der Welt ist, fehlt jede Zeit und natürlich auch die Nerven dafür, deswegen sollte alles schon mal weitestgehend vorbereitet werden.

Vaterschaftsanerkennung und Sorgerecht - kann man direkt beim Jugendamt beantragen. Je nach Stadt sind die Terminzeiten sehr langfristig, also ruhig schon frühzeitig einen Termin vereinbaren. Wir brauchten nur unsere Personalausweise mitbringen und nach 30 Minuten war der Termin erledigt. 

Falls noch nicht getan sollte nun der Krankenkasse Bescheid gegeben werden und der Antrag auf Mutterschaftsgeld ausgefüllt werden. Ich brauchte dafür nur eine Art Attest mit dem mutmaßlichen Tag der Entbindung. Fragt am besten direkt bei eurer Krankenkasse nach

Elternzeit beantragen beim Arbeitgeber - 7 Wochen vor Antritt muss die Elternzeit beim Arbeitgeber angekündigt werden und das am besten per Einschreiben. Wenn ihr Zeit habt, lasst euch bei Pro Famila oder bei der Elterngeldstelle bezüglich des Elterngeldes und Elternzeit beraten. Ich finde dieses Behördendeutsch wirklich sehr ungenau und hatte noch einige Fragen, die geklärt werden mussten. Ich werde 12 Monate Elternzeit nehmen und danach in Teilzeit wieder einsteigen.

Wo wir auch schon beim nächsten Thema wären: Elterngeld Antrag ausfüllen, im Idealfall auch den Kindergeld Antrag.
Wir werden die Anträge in den nächsten Tagen ausfüllen und schon mal in frankierte Umschläge packen. So können wir sie nach Erhalt der Geburtsurkunde direkt in den Briefkasten werfen.

Zum Thema Geburtsurkunde: Unser Krankenhaus kümmert sich netterweise darum, deshalb werden wir Umschläge, Gebühren, etc. direkt mit ins KH bringen zur Geburt. Erkundigt euch rechtzeitig, was euer KH zusätzlich benötigt und die Urkunde zu beantragen.

Kinderarzt suchen - klingt erstmal sehr komisch einen Arzt zu suchen, ohne dass das Kind auf der Welt ist, aber lasst euch sagen, besonders in Hamburg und Umgebung bin ich für diesen Tipp sehr dankbar gewesen. Nicht jeder Arzt nimmt Neugeborene auf und man möchte natürlich den Arzt in der Umgebung haben. 

Traurig aber wahr, in manchen Städten ist es jetzt Zeit sich einen Kita Platz oder Tagesmutter Platz zu suchen oder zumindest schon mal Gedanken darüber zu machen. Ich finde das wirklich furchtbar, dass man jetzt schon gucken muss, damit man am Ende nicht ohne dasteht. Ich habe bereits ein paar rausgesucht die in Frage kommen, aber einen Termin habe ich auch noch nicht gemacht. An dieser Stelle noch in kleiner Tipp: In manchen Bundesländern gibt es sogenanntes Kita Geld. Dieses ist einkommensunabhängig und beträgt bis zu 100€ im Monat. erkundigt euch mal beim Landesamt für Soziale Dienste eures Landes. In Schleswig-Holstein gibt es das Kita Geld für öffentlich geförderte Kitas und Tagesmütter. 

Weitere Dinge die ihr erledigen könnt/solltet:
- Rückbildungskurs anmelden, falls noch nicht geschehen (bei mir sind sie schon seit Oktober ausgebucht -.-)
- Babykurse anmelden, z.B. Pekip o.ä.
- Bei unterschiedlichen Krankenkassen solltet ihr die Zusatzleistungen vergleichen und dann entscheiden bei welcher euer Kind familienversichert werden soll
- Telefonliste erstellen mit wichtigen persönlichen Nummern, Nummer des Kinderarztes, Kreißsaal und Giftnotruf etc. 
- und natürlich das Anmeldegespräch im Krankenhaus führen, da hat aber jedes Krankenhaus seine eigenen Zeiten. Bei mir ist der Termin Anfang Februar. Dort sollte man bereits die Unterlagen für die PDA ausfüllen, ob man eine plant oder nicht ist erstmal nebensächlich. Bei der Geburt kann sich eure Meinung ganz schnell ändern und dann fehlt einem die Zeit das Formular auszufüllen. 

So ihr Lieben, habe ich was wichtiges vergessen? Lasst es mich in den Kommentaren wissen :)
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...